Dienstag, 4. November 2014

So langsam gibt das Plateau den Widerstand auf

Seit ca einem Jahr tat sich bei mir wenig in Sachen Gewicht.

Gründe für die Stagnation kann es viele geben. Dass trotzdem meine LCHF Ernährung weiter an mir gearbeitet hat, merke ich an den Klamotten, denn auch in diesem Jahr passte plötzlich immer mehr, was schon lange als zu eng im Schrank verstaubte.

Warum es aber nur so langsam vorangeht? Vielleicht war auch der Leidensdruck nicht mehr so da wie am Anfang und mir ging es einfach zu gut und mein Essen war einfach zu lecker ;-)

Warum auch immer, so langsam tut sich auch beim Gewicht wieder etwas und ich habe die 108,x kg schon des öfteren in den letzten Wochen gesehen...und beim monatlichen Wiegen dann nun sogar 108,0 kg und damit auch endlich die 20 kg Marke bei der Abnahme übersprungen.

Von mir aus kann gerne so weitergehen...

Kommentare:

  1. Hey du.
    Bei mir sieht es so aus, wie bei dir? Es hat auch lange nichts mehr getan, aber jetzt bin ich auch bei 108 kg. =)
    Wir dürfen nur nicht aufgeben.

    AntwortenLöschen
  2. Aufgeben ist ein Wort, dass wir nicht kennen, gell ?!
    Das mit dem Plateau macht jeder mal mit, manchmal auch öfters, aber dann heißt es eben durchhalten.
    Ich habe mal gehört, dass man am Anfang schnell abnimmt, aber wenn es an den sogenannten " Kernspeck " geht, dann fällt der Zeiger an der Waage sehr viel langsamer und da kapitulieren dann die Meisten !
    Also, weiter so, du wirst sehen, es lohnt sich.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen