Sonntag, 30. November 2014

Flammkuchen - LCHF Style

Ich hab mal wieder im besten Forum der Welt gestöbert und hab dabei folgendes gefunden:

LCHF-Flammkuchen
Klingt lecker, sieht noch leckerer aus und schmeckt ganz unglaublich lecker :-)


Ich hab das folgendermaßen gemacht.


Der Belag ist identisch mit dem klassischen Elsässer Flammkuchen, also Speckwürfel und Zwiebeln auf einer Schicht Creme double. 
Der Boden ist win klassischer Oopsieteig. Ich hab gleich etwas mehr gemacht, für weitere Oopsies, für den Flammkuchen selbst braucht man etwa die Hälfte.
Ich hab folgendes genommen:
200g Frischkäse
60g geschrotete Leinsamen
4-5 Eier
Das Eiweiß trennen und steif schlagen. Eigelb mit Frischkäse und Leinsamen gut mischen und würzen (ich hab Salz, Pfeffer, Chili und Muskatnuss rein). Dann das steif geschlagene Eiweiß unterheben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Ich hab auf des Backpapier noch etwas Butterschmalz drauf, da der Oopsieteig gern mal festklebt.


Dann erstmal bei ca 170 Grad in den Backofen...auf die Uhr hab ich nicht geschaut, aber der Teig sollte stocken und etwas fest und bräunlich werden. Ich hab das ganze so weit gebacken...etwas dunkler wäre aich gut gewesen.



Creme double glatt rühren (evtl mit wenig Sahne strecken), würzen (bei mir Salz, Pfeffer, Chili, Muskat, gemahlener Kümmel und Kräuter) und auf dem Teig verteilen. Creme fraiche geht zur Not auch...heutzutage ist es gar nicht mehr so einfach überall Creme double zu finden.


Dann Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und Speck/Bacon ggf. noch kleiner würfeln. Dann ab auf den Flammkuchen.



Dann ab in den Ofen und fertig backen. Schnittlauch drüber und es sich schmecken lassen :-)





Kommentare:

  1. Hallo Mopsi,
    diesen Flammkuchen habe ich auch schon oft gegessen! Der ist einmalig! Prima, dass Du das Rezept so gut beschrieben und bebildert hast! Dann können noch viele Menschen Freude daran haben und sehen, wie einfach der herzustellen ist!

    Gruß Heinrich

    AntwortenLöschen
  2. Toll gemacht, das bebilderte Rezept, echt gekonnt.
    Und gegessen habe ich das schon in verschiedenen Varianten, so was leckeres, gell?!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo zusammen, ich fange erst an mit der LCHF Ernährung, hab darum einen Frage, ihr gebt immer Speck oder Wurst dazu, jedoch finde ich nur Wurstwaren mit KH, davon 0,1 bis bis 0.5 proz. Zucker, ist die dann erlaubt ???

    AntwortenLöschen