Sonntag, 24. August 2014

Wo ist eigentlich Mopsi?

Warum hab ich seit über einem halben Jahr hier nix mehr geschrieben?

Die Antwort ist ganz einfach...ich hab sie nur noch nicht gefunden ;-)

Ich war irgendwie schreibfaul, warum weiß ich allerdings nicht so genau. Am Essen kann es nicht liegen, denn ich ernähre mich immer noch so gesund und lecker wie vorher. Viele frische Zutaten, wenig Kohlenhydrate, ordentlich leckeres Fett...und ich hab auch weiterhin viele Bilder von meinem Essen gemacht...damit könnte ich mehrere Monate hier füllen ;-)

Aber oft war es dann doch "nur" eine Abwandlung von etwas, dass ich hier schon beschrieben habe...also wenig neues...aber dafür fast immer lecker.


Wie ihr sehen könnt, tut sich bei meinem Gewicht auch seit einem Jahr praktisch nix mehr...aber ich fühle mich wohl und der Körper baut sich weiterhin um...zum Positiven, wie ich finde. Und ich bin guter Dinge, dass auch das Gewicht wieder weiter runter geht...gerne langsam und gemütlich...muss nicht so schnell sein wie am Anfang.

Ich hoffe Ihr seht mir nach, dass es hier so still war...ich gelobe Besserung. Und vielleicht sollte ich dann auch mal über andere Dinge bloggen als nur übers Essen...so haben meine Frau und ich dieses Jahr den halben Garten umgestaltet und auch viel eigenes Gemüse gepflanzt und geerntet. Am besten und leckersten ist der Brokkoli geworden...aber auch Blumenkohl, Erbsen, Zwiebeln, Mangold, Salat, Zucchini und Tomaten sind sehr lecker gelungen. Und demnächst sind ein paar wenige Pastinaken und irgendwann reichlich Rosenkohl fällig...ich werde berichten ;-)

Jetzt lasst es Euch gut gehen und lasst mich wissen, ob iIhr hier überhaupt noch lest...

Kommentare:

  1. Schreibfaul - versteh ich gut ;)
    Trotzdem ist es schön etwas von Dir zu lesen und ich bin gespannt auf die Gartenbilder. Bin doch auch ein Gartenfan.
    Toll, dass Du dran bleibst mit LCHF. Mir geht es auch so und ich finde es wirklich wichtiger, wie ich mich fühle, als das was die Waage sagt.
    Viele Grüße
    Luise

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid einfach die besten! Hab Euch vermisst :-) sollte doch wieder öfter bloggen.
    Einen schönen Tag wünsch ich Euch!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mopsi, ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und finds ganz toll!

    Weil du meintest, dein Gewicht hält sich hartnäckig ... die beiden zentralen Punkte bei Gewichtsreduktion sind ja die Ernährung und Bewegung! Zu Ernährung zählt neben dem WAS natürlich auch das WIEVIEL, also die Gesamt-Kalorienzahl. Versuch mal, WENIGER zu essen! Oder insgesamt etwas mehr Gemüse anstatt Fett. Vorzugsweise Abends sparen, das zieht noch andere gesundheitliche Vorteile mit sich. (ich bin auch ein Fan von "Dinner Cancelling", aber das hat nichts mit Gewichtsreduktion zu tun)

    Und dann wär da natürlich noch der Sport ... ^^ ich weiß, dass das gerade schwereren Menschen eher schwer fällt (höhö Wortwitz). Such mal nach "leichte Körpergewichtsübungen" oder "beginners bodyweight exercises". Ich kann dir auch sehr das Buch "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren empfehlen, der sagt da auch immer einfache Varianten für Anfänger. Aber nicht das "für Frauen", das ist nicht so gut wie das Original.

    Krafttraining ist gerade für übergewichtige Menschen wesentlich sinnvoller als Ausdauertraining, weil es a) mehr Kalorien verbrennt und b) schonender für die Gelenke ist, wenn man es richtig macht. Täglich 20-30 Minuten reichen da völlig, um sich völlig zu verausgaben. Passt auch zeitlich ganz gut finde ich, das kriegt man immer irgendwie unter.

    Und so lächerlich es klingt, wenn du die Zeit hast 1 Stunde zügig spazieren zu gehen (also ruck-zuck, nicht trödeln! :)), dann ist das auch SEHR effektiv! (wird von den meisten unterschätzt. Z.B. werden beim Spazieren die inneren Organe viel besser durchblutet als beim Dauerlauf) Nimm dazu natürlich gemütliche Schuhe.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen! Nochmal danke für deinen Blog, ich werde sonst eher nicht so viel kommentieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, und nicht vergessen: Viel trinken! 2 Liter mindestens. 3 Liter, wenn du viel geschwitzt hast. Das verbessert den Stoffwechsel. Auch beim Fettabbau wird viel Wasser benötigt! Wenn du nicht genug trinkst, kann auch schlecht Fett abgebaut werden.

      Löschen