Sonntag, 23. Juni 2013

Wer braucht schon Brötchen zum Hamburger?!?

Erstmal vorneweg: diese Idee hab ich irgendwo im Forum aufgeschnappt, weiß aber nicht mehr wo und von wem, leider. Der oder vermutlich eher die ehrliche Ideengeberin möge sich melden, um hier mit Ruhm, Ehre und Dankbarkeit überhäuft zu werden.

Nun aber zu meinem Abendessen. Es sollten mal wieder Hamburger bzw. Cheeseburger sein...aber ich hatte keine Lust (und Zeit) für Oopsies als Brötchenersatz...als musste eine Alternative her und da hab ich mich wie gesagt an einen Kommentar im Forum erinnert...irgendsoein beiläufiges "Kann man auch einfach in Salat einwickeln.

Also Hamburger gebraten, etwas Käse drüber, Zwiebeln, Gürkchen, Senf, Tomatenmark und eine leider zu flüssige Mayo drüber...und dann alles auf ein großes Blatt Eisbergsalat...sah dann so aus

Naja, und dann "verschließen" und reinbeißen...lecker!!!


Lässt sich übrigens auch hervorragend mit Messer und Gabel essen...

Fazit: Brötchen werden überbewertet!!!

Memo an mich: nochmal wegen der selbstgemachten Mayo genau nachlesen...irgendwas mache ich falsch und es klappt nur ab und zu...Sauce Hollandaise klappt praktisch immer, aber Mayo selten...ist doch fast das gleiche...

Kommentare:

  1. Moaaah Lecker sieht das aus! Wie haste denn die Frikas gemacht? Bei mir werden die immer nix.
    Und hömma- wie kann das sein, dass du mehr wiegst als ich und dein Bauch 3 cm kleiner ist als meiner?!?!? Auchhabenwill!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Frikas bestehen nur aus Rindfleisch, Salz und Pfeffer...sonst nix...und sind käuflich erworben bei eine Discounter meines Vertrauens...

      Und zum zweiten Punkt: bei mir verteilt sich das ganz gleichmäßig auf Oberkörper und Beine...und der Abwurf fand bei mir bisher fast nur am Bauch statt...aber da war es auch am nötigsten...ich hoffe, dass ich in Zukunft auch mehr am Rest vom Körper abnehme (vielleicht krieg ich ja sogar wieder nen Hals;-) )

      Und GLÜCKWUNSCH zur 50!!!

      Löschen
  2. Die Idee kommt nicht aus dem Forum.
    Es gibt schon seit bald 10 Jahren LC Burger bei einschlägigen Burgerbuden (McD, BK) in den USA. Da wird das Brötchen durch ein Salatblatt ersetzt.
    Denke mal in Schweden gibts das auch schon lange ;)
    Sieht aba leggäh aus ;)

    Gruß
    Stoffel

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus!! Werde das diese Woche auch mal probieren! Danke für den Tipp :)

    LG aus Wien

    AntwortenLöschen