Donnerstag, 18. April 2013

Neue Waage ... und nun?

So...ich war zwei Tage unterwegs und als ich heute heimkam lag da schon unsere neue Waage und wartete darauf, ausgepackt zu werden.

Soweit so gut...und was soll ich sagen: sie misst sehr reproduzierbar...viermal draufgestellt, viermal genau das gleiche Ergebnis. Nur leider ist das Ergebnis drei bis vier Kilo höher als die letzten Messungen mit der alten Waage (ok, spät abends gemessen statt wie sonst morgens).
Ich werde morgen früh nochmal und dann richtig am Sonntag früh messen...aber es scheint deutliche Unterschiede zwischen den Waagen zu geben...was glaube ich aber gar nicht so unüblich ist.

Wie geht ihr in so nem Fall vor?
So tun als wäre nix und das als zwischenzeitliche "Zunahme" hinnehmen?
Oder wenn man die Differenz genau messen kann, dann die früheren Messergebnisse anpassen also in diesem Fall entsprechend hochsetzen?

Bin auf Eure Meinung gespannt....

Erstmal drüber schlafen, vielleicht wollte die neue Waage auch erstmal ihre Macht demonstrieren... am Anfang nur keine Schwäche zeigen...nachgeben kann man immer noch...
Ach Waage, ich bin im Außendienst und verhandle ständig mit schwierigen Kunden...ich kenne alle Tricks, also gib dir keine Mühe ;-)

Kommentare:

  1. Joa, das ist immer doof.
    Aber ich würde mich noch einmal auf die alte Waage stellen, deine Abnahme dort notieren und dann parallel auf die neue.

    Und falls du dir dein Gewicht notierst schreibst du zwischen beide Angaben "NEUE WAAGE" oder so.

    In ein paar Wochen hast du das erfolgreich verdrängt. Glaub mir.

    Aber doof ist es schon. Bei mir war es ein Kilo.

    Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hier keine neue Waage, aber ich würde es genau so wie Sudda machen :-)

    Nerven würde es mich trotzdem auch sehr ;-)

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Doof, dass die alte Waage nicht mehr gescheid anzeigt, da ist das mit dem Parallelwiegen wahrscheinlich nicht möglich... Also ich würde nichts umrechnen. Schreib einfach bei deiner ersten neuen Messung dahinter "neue Waage", dann ist klar, woher die Zunahme kommt. Zunächst ist es ärgerlich, aber bestimmt hast du das Gewicht der alten Waage ganz schnell eingeholt und sogar noch unterboten. Bloß nicht demotivieren lassen, ist doch bloß eine Zahl, dein Gefühl und der Hosenbund zählt! Mach' einfach weiter, du schaffst das!

    AntwortenLöschen