Sonntag, 28. April 2013

Pastinaken- und Topinambur-Chips...der Hammer!

Heute Abend gab's was Leckeres!

Grünen Spargel in Bacon eingewickelt und in Butterschmalz angebraten. Dazu eine superleckere selbstgemachte Hollandaise...eigentlich wäre das schon lecker und "fettisch" genug...aber toll wäre noch irgendwas zu Aufsaugen der Soße...also ab in den Keller und gestöbert... Pastinaken und Topinambur...da war doch irgendwas leckeres im Forum, bzw. dort was gelesen auf der Seite Urgeschmack.de (Klick!).
Ich hab also viele Pastinaken und ein paar Topinamburs in dünne Scheiben gehobelt, mit Olivenöl (und etwas Walnußöl) vermischt und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver gemischt...und dann alles in den 200 Grad heißen Ofen...

Ich sag Euch, der Hammer! Pastinaken haben roh irgendwas von Karotten, finde ich...aber als gebackene Chips...einfach nur unbeschreiblich lecker!

Achtung! Suchtgefahr!!!

Zusammen sah das dann so aus. Lecka, läcka, legga, lecker, oder wie auch immer ihr das schreiben wollt ;-)

Kommentare:

  1. Ich hab noch nie Pastinaken gegessen :D Weiß noch nichtmal wie die aussehen *schäm*

    AntwortenLöschen
  2. Einfach mal das Internet fragen...das weiß alles ;-)
    Ist ein Wurzelgemüse.
    Aber heute morgen hat sich dann mein Darm dann ganz rebellisch "zu Wort" gemeldet...viel Luft um ein paar Pastinaken...

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja endlich mal LCHF-Essensideen, die "normal" und ansprechend sind.

    AntwortenLöschen