Freitag, 17. Mai 2013

Mit Eiern und Kaffee durch den Tag...

Heute war so ein Tag, an dem ich nucht zum Essen kam...
Ich bin ja keine früher Frühstücker...ich brauch immer ein paar Stunden nach dem aufatehen...aber auch der Kaffee ist ausgefallen...den gab's dann tagsüber en masse (wir hatten nen Infostand in der Uni mit Kaffee, Kuchen, Waffeln,...), mit Kaffeesahne 10%

Das erste mal was "Festes" gegessen hab ich dann auf der Heimfahrt um 16 Uhr...mein Frühstück sozusagen...zwei hartgekochte Eier!

Und so gegen 19 Uhr hat ich dann Hunger und wollte mir auf dem Weg zum Fußball noch was zu Essen holen...hatte total Lust auf Döner...gibts ja auch als Dönerteller...ohne Brot...naja, wenn man ne Dönerbude findet :-(

Also lang gesucht, aber am Ende dann doch ohne was zu Essen zum Kicken gefahren...und dann eben nach dem Heimkommen noch schnell ein Stück Käse, Butter, Hering in Gele (keine gute Idee) und zwei Löffel Erdnusmus gegessen...und nun blubbets wie wild meinem Magen...früher hätte ich mit meiner Tageration heute keine drei Stunden durchgehalten...heute bin ich sogar hungrig zum Fußball und konnte trotzdem mit voller Leistung spielen...ich bin begeistert von meiner Erbährungsform ;-)

Kommentare:

  1. Hallo,

    Ist es nicht irre, dass man mit Reisen-Hunger und knurrendem Magen an all den Imbissbuden vorbei laufen kann, ohne dass es etwas ausmacht? Das hätte ich früher auch nicht geschafft.

    Gruß
    Schwarze_Katze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das echt irre und bin total begeistert...und das ohne sich zu quälen oder zu verzichten...klingt tital nach Paradies, nicht wahr? ;-)

      Löschen